In der Presse: Kinder-Faschingsturnen der SV-Leiferde

Karneval, Fastnacht oder Fasching? Die fünfte Jahreszeit beginnt im November und endet immer am Aschermittwoch. Für die kleinen Turner fiel der Startschuss am Samstag, 22. Februar, um 16:00 Uhr in der Turnhalle Kampweg in Leiferde. Eingeladen waren alle Kinder bis 12 Jahre mit ihren Eltern. Das Wetter draußen spielte keine Rolle. Party feiern war angesagt. Die begann mit einem gemeinsamen Tanz im großen Kreis mit allen Gästen.

Für Ingrid Heusel, Spartenleiterin Turnen/Gymnastik, ist diese Veranstaltung jedes Mal ein schöner Beginn in das Vereinsjahr. Die Vorbereitungen dazu sind Teamarbeit. Zur nun schon 16. Auflage hatte sie 12 engagierte und treue Helferinnen und Helfer. Am frühen Vormittag begann der Aufbau der vielen Stationen. Nach und nach wurden so aus Bänken und Matten Rutschbahnen. Mit viel Fantasie entstand aus Barren, Springseilen und langen Turnbänken eine Hängebrücke zum Balancieren. Der Parcours aus Minitrampolin und Matten gestaltete sich zum Abenteuer für die kleinen Gäste. An den Ringen und den vielen Geräten vergnügten sich die Kinder ausgiebig, fast ohne Pausen. Zur Stärkung gab es dann für den kleinen Hunger und Durst Getränke, Brezeln und Muffins. Das Angebot fand reißenden Absatz.

Zeitweise tummelten sich mehr als 80 Kinder an den Geräten. Frisbee Scheiben flogen kreuz und quer. Hüpfbälle rollten durch die Halle. Unter einem großen Fallschirm versteckte sich jeder, der Lust und Laune dazu hatte. Das bunte Treiben der kleinen Piraten, Prinzessinnen, Indianer, Ritter, Bienen, Drachen, Polizisten und der vielen anderen Kostüme fand am Ende einen gelungenen Abschluss. Von der Tribüne der Halle regnete es Bonbons.
Belohnt, so sagte Ingrid Heusel, wird sie durch die Freude der kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das ist die Motivation, es jedes Jahr immer wieder neu anzupacken. Auch die Eltern hatten ihren Spaß und am Ende Kinder, die glücklich und müde den Heimweg antraten.